• Eric Grauffel - IPSC Weltmeister
    Eric Grauffel - IPSC Weltmeister
  • Laëtitia Daguenel
  • Max Wiegand - Weltmeister 2011 - (Super Seniors) Production
    Max Wiegand - Weltmeister 2011 - (Super Seniors) Production
  • International Practical Shooting Confederation

Im kommenden Jahr finden zwei IPSC-Weltmeisterschaften statt, zu denen Interessierte sich ab sofort melden können. Bitte füllt dazu das jeweilige Formblatt (Link) aus:

Antrag auf einen Startplatz für die WM Handgun 2017 in Frankreich (4.6., 7 Tage); ANMELDUNG BEENDET!

Antrag auf einen Startplatz für WM Rifle 2017 in Russland (27.8., 8 Tage); ANMELDUNG BEENDET!

Maßgeblich ist der rechtzeitigen Eingang der Bewerbung beim BDS. Nach der Registrierung beim BDS erhält jeder Startplatzbewerber eine Bestätigung über den Eingang seiner Bewerbung.

Für die Veranstaltung wird mit wesentlich mehr internationalen Interessenten gerechnet, als Startplätze in Frankreich und Russland zur Verfügung stehen. Der BDS wird sich als Vertretung der deutschen IPSC-Schützen beim Veranstalter um möglichst viele eigene Startplätze bemühen. Über die Zulassung und die Zulassungsmodalitäten wird voraussichtlich erst nach dem Ende der Bewerbungsfrist entschieden.

WORLD SHOOT XVII 2014 – Frostproof / Florida – USA – Meldeschluss 20. Jan 2014

by

Match Details

Pre-Match: 6-10 October (strictly for Match Officials, Regional Directors, Sponsors and Patrons only)
General Assembly: 11 October
Opening: 12 October
Main Match: 13-18 October (everyone shoots or works 5 of the 6 days)
Award Ceremony: 19 October

Website:  www.worldshootusa.com    (wird laufend ergänzt)

Einzelstartgeld beträgt US$ 500.

Official Match Ammo wird durch Universal Shooting Academy organisiert.

Munitionspreise und weitere Informationen später.

Der BDS muss seine Teilnehmer bis zum 31. Januar 2014 benennen. Daher nehmen wir Eure Startwünsche ab sofort bis spätestens am 20. Januar 2014 (24:00 Uhr Ausschlussfrist) entgegen.

Das ist ausschließlich per eMail an tegge@ipsc.de MIT ANGABE VON Name, Vorname, Division, Category und einer GÜLTIGEN eMail-Adresse möglich.

Der BDS hat leider – aber wegen der Absagen in den Vorjahren nicht unerwartet – mit 61 Startplätzen weniger als früher- Wie bereits bei der EHC2013, werden bei der endgültigen Startplatzvergabe natürlich die Teamstarter Vorrang haben. Der Veranstalter hat uns mitgeteilt, dass es beim WSXVII keine SUPERSENIOR Teamwertung geben wird. Der BDS beabsichtigt daher, maximal 10 Teams zu entsenden. Die Teams werden, wie in der Vergangenheit ziemlich erfolgreich praktiziert, nach Sichtung  verfügbarer 2013 und 2014-Ergebnisse und Berücksichtigung sportüblicher Zusatzkriterien wie Team- und Belastungsfähigkeit, sowie bisheriger sportlicher Leistungen, von der IPSC Sportleitung benannt.

Das Teamstartgeld (wird vom BDS übernommen) beträgt  $ 250 / Team.

Startgelder muss der BDS bis zum 31. Januar 2014 an den Veranstalter überwiesen haben. Wir werden die Startplatzinhaber daher gegen Ende Januar zur Zahlung auf unser Verbandskonto auffordern.

Bitte, seht derzeit von Anfragen zu Squadding (macht sowieso nur die IPSC), Matchhotels , Munitionstransport und waffenrechtlichen Dingen ab. Sie sind uns auch noch nicht bekannt, und wir werden zu gegebener Zeit an dieser Stelle darauf zurückkommen. Wir bekamen nur schon den Rat, nicht über Kalifornien, New York oder New Jersey mit Waffen in die USA einzureisen.

Vorsorglich weisen wir noch darauf hin, dass sämtliche IROA-Bewerbungen zu Level IV und V-Veranstaltungen AUSSCHLIESSLICH über das IROA „Match Call-Up“ laufen dürfen.

Die IPSC-Sportleitung